Beat et Marie-Madeleine


Wir über uns


Beat hat in seiner Jugend die Hotelfachschule von Lausanne absolviert. Er begann sein Berufsleben in Genf und übernahm später zusammen mit einem Geschäftspartner in der Nähe von Lausanne ein Hotel-Restaurant. Marie-Madeleine wählte zunächst den Lehrerberuf und vertiefte später ihre mathematischen Kenntnisse an der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL). Nach einigen Jahren Berufspraxis vervollständigte sie ihre universitäre Ausbildung mit einem Diplom der HEC in Lausanne. Nach einem sehr ausgefüllten Berufsleben entschlossen sich Marie-Madeleine und Beat, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in einer möglichst kleinen Hotellerie-Struktur zu bündeln: in einem "maison d'hôtes". An Ostern 2003 konnten sie nach umfangreichen Umbauarbeiten das "Mas Conil" eröffnen. Seither sind hier Gäste willkommen; einige von ihnen wurden zu Freunden, und viele besuchen das Mas Conil mehr als einmal. Beat kümmert sich um die Küche, und die Gastgeber freuen sich immer wieder auf interessante Gespräche und freundliche Geselligkeit am gut gedeckten Tisch. Wenn es die Zeit und das Wetter zulassen, steigt Beat gerne auf sein Rennrad, um die vielen schönen kleinen Strässchen in der Umgebung abzuradeln. Marie-Madeleine hält derweil die Zimmer in Ordnung und bringt bei deren Gestaltung und Dekoration ihre Kreativität ein. Mit grosser Leidenschaft pflegt sie ihren Gemüsegarten. Das "neue Leben" der beiden dauert nun schon 17 Jahre - und sie haben ihre Entscheidung noch nie bereut.